0 251 / 14 23 60

Blogbeitrag

11. November 2020

Farwick – Nach DIN EN 1090 zertifizierter Betrieb für das Schweißen

Wir sind ein nach DIN EN 1090 zertifizierter Betrieb für Schweißen – Was bedeutet das?

Die DIN EN 1090 gilt europaweit und betrifft seit dem 01.Juli 2014 alle Händler, Zulieferer und Hersteller von tragenden Stahl- und Aluminiumkonstruktionen. Die verbindliche europäische Norm hat mehrere nationale technische Regeln ersetzt und stellt eine notwendige Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung (Leistungserklärung) der Bauteile aus Stahl und Aluminium dar. Darüber hinaus wird so der freie Warenverkehr in der EU ermöglicht.

Mit dem Zertifikat weisen wir die Qualifikation unserer Mitarbeiter, die erforderliche technische Ausrüstung, sowie die Einhaltung der festgelegten Produkteigenschaften der verwendeten Bauteile nach!

Einige Forderungen der DIN EN 1090

Die Forderungen umfassen den kompletten Herstellungsprozess, einschließlich verschiedener Verfahren wie Schweißen, Schrauben und Nieten:

  • Geprüfte Schweißer und Schweißaufsicht
  • Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK)
  • Einführung der Schweißqualitätsnorm und Umsetzung der Ausführungsnormen
  • Erstprüfung: Statik, Qualifizierung der Schweißprozesse
  • Sichtprüfung der Schweißnähte
  • Prüfaufzeichnungen und Dokumentation

Fachliches Know-how und 70-jährige Erfahrung: Farwick Maschinen-Mühlenbau GmbH aus Münster

Wir sind Ihre Experten: Anlagen-, Maschinen- und Mühlenbau für die Agrarindustrie!

Farwick Mühlenbau aus Münster – Ihr versierter Spezialist für die Konstruktion und den Handel von Maschinen für Landwirtschaft und Industrie.

Sie haben Fragen zu der DIN EN 1090 oder unserem Unternehmen? Dann melden Sie sich bei uns! Schreiben Sie uns gerne eine Mail an kontakt@farwick-muehlenbau.de, über das Kontaktformular oder rufen Sie uns unter der (0251) 14 23 60 an.

zurück zur Übersicht